15
Okt
08

Jörg Haider raste mit 1,8 Promille in den Tod!

Ich wollte eigentlich nichts mehr über den Tod des Kärntner Landeshauptmannes bis zu seiner Beisetzung schreiben, es sei denn es würde wunderliche Erkenntnisse über seinen Tod geben – und die gibt es! Wie heute offiziell bekannt wurde hatte Jörg Haider bei seiner letzten Autofahrt ganze 1,8 Promille Alkohol im Blut. Damit wird ihm leider die traurige Ehre zu Teil ebenfalls in die Unfallstatistik der Alkolenker aufgenommen zu werden.

VW Phaeton

Haiders VW Phaeton nach 142km/h und 1,8 Promille Alkohol.

Dass Herr Haider nach den letzten Feierlichkeiten kurz vor seinem Tod etwas getrunken hatte galt bisher immer als wahrscheinlich, niemand dachte aber bisher an solche Unmengen da der ganze Unfall immer alleine der überhöhten Geschwindigkeit (142km/h) angerechnet wurde. Hier zu folgende Aussage des BZÖ:

“Es ist richtig, dass Landeshauptmann Jörg Haider zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war. Ich kann und muss das bestätigen.” – Stefan Petzner

Besonders interessant empfand ich heute die Berichterstattung des ORF, hier wurden Klagenfurt Passanten nach ihrer Meinung zur neuesten Meldung im Fall Haiders befragt; alle Befragten waren natürlich entsetzt über diese Tatsache, immerhin hatte der Landeshauptmann doch eine Vorbildfunktion! Was ich daran interessant finde? Hier wurde mitten in der Klagenfurt Innenstadt interviewt und nicht etwa vor der Landesregierung, der BZÖ-Parteizentrale oder etwa an der Unglücksstelle. Es ergab sich also das genaue Gegenteil der letzten Tage in denen Meinungen über den verstorbenen Landeshauptmann nur an den Stellen aufgenommen wurden an denen Haideranhänger um „ihren Jörg“ trauerten. Eine Befragung beider Seiten wäre sicher interessanter gewesen als diese eindeutige Manipulation der Berichterstattung. Objektivität statt Subjektivität lieber ORF, nicht etwa umgekehrt!

Was gibt es noch großartig zu sagen? Jörg Haider ist tot und wird am Samstag am neuen Platz in Klagenfurt verabschiedet – bis zu 50.000 Menschen werden bereits erwartet. Welche Ausmaße der „Mythos-Haider“ annimmt kann schnell betrachtet werden: Der erdachte Jörg-Haider-Park und ein Jörg Haider Denkmal an der Unglücksstelle sagen schon so einiges aus.

Es gibt aber auch etwas Positives an dieser Meldung, immerhin wurden mit dem Nachweis von Alkohol ein für alle Mal die verschiedensten Verschwörungstheorien aus der Welt geschafft. Haider starb wie ein normaler Mensch – also genau so wie er sich uns Kärntnern immer gezeigt hat.

Kerzen an der Unglücksstelle

Kerzen an der Unglücksstelle


4 Responses to “Jörg Haider raste mit 1,8 Promille in den Tod!”


  1. 1 König
    Oktober 16, 2008 um 1:50 pm

    Alles spricht dagegen, daß Haider betrunken war.
    Eine Blutuntersuchung mit hohem Alkoholpegel vorzuweisen ist keine Kunst,
    siehe die Doping-Urinuntersuchungen im Fahrradsport.
    Woher wissen wir, ob es das Blut Haiders war.
    Freitag in der Nacht gab es sicher jede Menge Alkoholtests
    aus denen man den passenden vorlegen konnte.
    Die Beschädigungen nach einem Überholvorgang auf der
    Fahrerseite sind unglaubwürdig.
    Glauben die Strippenzieher denn, daß das Volk
    total verblödet ist. In vielen Fällen klappt es mit
    dieser Annahme, da Denken nicht Jedermanns Sache ist.
    Bzgl. der Geschwindigkeit kann es sich auch völlig anders
    verhalten.
    Daß über die überholte Autofahrerin nichts an die Öffentlichkeit
    dringt ist merkwürdig. Normalerweise würde ihr Bild in sämtlichen
    namhaften Zeitungen prangen (Bild gelesen – dabei gewesen).
    Sollte es ein Attentat gewesen sein, kann es von hinten gestartet
    sein, als Verfolgung. So kann man jemanden soweit bringen,
    tatsächlich zu versuchen, mit überhöhter Geschwindigkeit dem Verfolger
    zu entgehen, der dann abdrängt.So würden die Beschädigungen an der
    Fahrerseite plausibel sein.
    Knapp zwei Wochen nach der Wahl, wie passend, einen ernsthaften
    Konkurrenten los zu sein.

  2. 2 knight2000
    Oktober 16, 2008 um 6:50 pm

    @König: Was die überholte Autofahrerin angeht gebe ich dir absolut Recht, es ist schon merkwürdig, dass über sie als wichtige Hauptperson überhaupt nichts in den Medien berichtet wird. Des Weiteren verstehe ich auch nicht ganz wie sich Haider in circa einer Stunde mehr als 1,8 Promille angetrunken haben soll.

    Das Ganze ist merkwürdig – aber woher können wir normale Bürger schon erfahren was stimmt und was nicht?

  3. 3 Tja
    Dezember 1, 2008 um 11:06 pm

    –> „Das Ganze ist merkwürdig – aber woher können wir normale Bürger schon erfahren was stimmt und was nicht?“

    In dem Ihr Alkohol trinkt. Das gibt Mut, erhöht das Selbstbewusstsein und macht hellsichtig. Manche sagen gar, Alkohol wecke übermenschliche Kräfte und man fliege damit förmlich ins Bärental. Oder manchmal auch weiter, über den Horizont und direkt auf die Fresse, bzw. durchs Türl geradewegs in den Himmel…

    Schon seltsam, wie Menschen nie glauben mögen, dass alles auch mal ganz einfach sein kann.
    Dass man viel trinken muss, um sein Schwulsein zu verdrängen und wieder korrekt zu funktionieren, zum Beispiel.
    Oder was auch immer.
    Lieber „König“, lieber „Ritter“, lasst mal Eure Funktionen überprüfen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Oktober 2008
M D M D F S S
    Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Blogs
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Linkblog Button
Gelistet im Blog Verzeichnis
Das Parkhaus Köln
Bloggeramt.de
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: